Hilfe zur Selbsthilfe

Es gibt immer wieder Situationen, in denen jeder Patient erst mal versuchen will, sich oder seiner Familie selber zu helfen.

Ich will Sie gerne dabei unterstützen.

 

Sollte sich eine Beschwerde aber nicht deutlich und zügig bessern oder Sie unsicher sein, holen Sie bitte ärztliche Unterstützung.

 

Der Notarzt ist unter der Telefonmummer 112 zu erreichen.

 

Wenn der Zustand nicht lebendsbedrohlich ist kann der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonmummer 116 117 angerufen werden.

 

sonstiges Notrufnummern

Gift Notruf:                                       192 40

telefonische Seelsorge kathoisch:       0800 111 02 22

telefonische Seelsorge evangelisch:    0800 111 01 11

Kinder / Jugendtelefon:                     0800 111 03 33